Zufallsgrößen und ihre Verteilung
Zufallsgröße (Zufallsvariable) X Größe, die bei verschiedenen, unter gleichen Bedingungen durchgeführten Zufallsversuchen verschiedene Werte annehmen kann.

Eine diskrete Zufallsgröße kann in einem Intervall nur endliche viele, eine stetige Zufallsgröße dagegen beliebig viele Werte annehmen.
Wahrscheinlichkeitsverteilung Funktion, die jedem Wert x einer Zufallsgröße X seine Wahrscheinlichkeit P(X = x) = p zuordnet.

Diskrete Zufallsgrößen werden durch die Wahrscheinlichkeitsfunktion f mit
stetige Zufallsgrößen durch die Dichtefunktion mit charakterisiert.

Die Verteilungsfunktion mit bzw. gibt die summierte Wahrscheinlichkeitsverteilung von X an.
Maße diskrete Verteilung stetige Verteilung
Erwartungswert E(X)
(Mittelwert )
Varianz V(X)
(Streuung )
Standardabweichung
tschebyschewsche Ungleichung