Effizienz von Sortieralgorithmen
n Anzahl der zu sortierenden Elemente
  Sortieren durch Auswahl
(Minimumsort)
Sortieren durch Austausch
(Bubblesort, Ripplesort)
Schnelles Sortieren
(Quicksort)
Kurzbe-schreibung Aus einer Liste wird das kleinste Element herausgesucht und an die erste Stelle einer neuen Liste gesetzt. Die Restliste wird wieder nach dem kleinsten Element durchsucht, welches an die zweite Stelle der neuen Liste gesetzt wird usw. Es werden fortlaufend 2 benachbarte Elemente (oder alle nachfolgenden Elemente mit dem ersten, zweiten,...) verglichen und gegebenenfalls vertauscht. Dies wird solange wiederholt, bis die Folge sortiert ist. Irgendein Element wird als "Trennelement" T genommen und alle anderen Elemente werden davor (wenn sie kleiner oder gleich T sind) bzw. dahinter angeordnet. Mit den jeweils entstehenden Teillisten wird ebenfalls so verfahren, bis alle Elemente an der richtigen Stelle stehen.
A(n)
Anzahl der Vergleiche, Aufwand
A(n) ~ n2 A(n) ~ n2 A(n) ~ n · lg n (best case)
A(n) ~ n · lg n (average case)
A(n) ~ n2 (worst case)