Algorithmenstrukturen
Name Darstellungsform
  verbal formuliert grafisch (Struktogramm) in einer Programmier-sprache (Pascal)
Folge (Verbund-anweisung) Anweisung 1
Anweisung 2
...
Anweisung n

BEGIN
Anweisung 1;
...
END;

einseitige Auswahl

WENN Bedingung,
DANN Anweisung

IF Bedingung
THEN Anweisung
zweiseitige Auswahl
(Alternative)

WENN Bedingung,
DANN Anweisung 1
SONST Anweisung 2

IF Bedingung
THEN Anweisung 1
ELSE Anweisung 2;
mehrseitige Auswahl
(Fallunterscheidung)
FALLS Selektor =
1: Anweisung 1
...
n: Anweisung n
ENDE
CASE Selektor OF
1: Anweisung 1;
...
n: Anweisung n;
END;
Wiederholung mit vorangestelltem Test (mit Eingangs-bedingung) SOLANGE b, FÜHRE
Anweisungen
AUS
WHILE Bedingung DO
Anweisung oder Verbund;
Wiederholung mit nachgestelltem Test (mit Abbruch-bedingung) WIEDERHOLE
Anweisungen
BIS b
REPEAT
Anweisungen
UNTIL b;
gezählte Wiederholung
(Zählschleife)
FÜR i:= anfw BIS endw
(mit SCHRITTWEITE s)
FÜHRE Anweisungen AUS
FOR i:= anfw TO endw DO
Anweisung oder Verbund;
(für TO auch DOWNTO)